Kennenlernspiel – Achtung Bodypercussion! Ein Rhythmus geht reihum

– Altersempfehlung: von 5 bis 100 Jahren –

Wir stehen im Kreis. Wenn sich die Gruppe noch gar nicht kennt, fragt jede Person den rechten Nachbarn/die rechte Nachbarin nach dem Vornamen.

Die Gruppenleitung beginnt mit folgendem Rhythmus:

1) 1 x in die Hände klatschen

2) Mit beiden Händen auf die Oberschenkel patschen

3) Mit dem rechten Fuß aufstampfen

4) Mit dem linken Fuß aufstampfen

Alle in der Gruppe machen den Rhythmus nach, bis er fließend läuft.

Dann beginnt die Gruppenleitung und sagt: “Hallo (Name des rechten Nachbarn/der rechten Nachbarin)” passend zum Rhythmus. Z.B.:

1) 1 x in die Hände klatschen  “Hal-“

2) Mit beiden Händen auf die Oberschenkel patschen “-lo”

3) Mit dem rechten Fuß aufstampfen “Ma-ri-” (bei mehrsilbigen Namen werden die Silben aufgeteilt)

4) Mit dem linken Fuß aufstampfen “-on”

Dann ist der rechte Nachbar/die rechte Nachbarin dran (Marion) und begrüßt als nächstes ihren rechten Nachbarn/ihre rechte Nachbarin. So geht es einmal im Kreis herum, bis alle dran waren.

Der Rhythmus wird weiter fortgeführt. Nun ist wieder die Person dran, die angefangen hat (in unserem Fall die Gruppenleitung). Sie sucht sich nun eine beliebige Person aus der Runde aus, deren Namen genannt wird. Danach ist dann die Person dran, usw.

Zu schwierig? Das Spiel kann natürlich vereinfacht werden: Alle klatschen, patschen und stampfen gleichzeitig den Rhyhmus. Dann wird jede Person im Kreis reihum von allen gemeinsam begrüßt. Der Rhythmus selbst kann natürlich auch noch vereinfacht werden, indem z.B. nur geklatscht wird oder 2x geklatscht und 2x gestampft wird.

Viel Spaß!

 

Du suchst noch ein Kennenlernspiel? Vielleicht findest du hier ein Idee:
Eisenbahnfahren auf der Trommel

 

Musikalische Literatur gefällig? Dann schau mal in mein Bücherregal:

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.