Graf Zahl beim Stopptanz

– Altersempfehlung: 3 – 6 Jahre –

Alle Kinder kennen “Stopptanz” und spielen den immer wieder gerne.
Damits nicht langweilig wird, gibt es jede Menge Variationsmöglichkeiten.

Hier sind ein paar Ideen von mir, die ich zum Thema “Zahlen” mit Kindern ausprobiert habe:

1. Vorschlag:
Du brauchst einen Gong oder ein anderes lautes Instrument, z.B. Klangstäbe. Die Kinder tanzen zur Musik.
Stoppst die Spielleitung die Musik und spielt den Gong einmal, bleibt jedes Kind für sich stehen.
Spielt die Spielleitung den Gong zweimal, finden sich die Kinder zu Zweiergruppen zusammen und bleiben stehen.
Bei einer ungeraden Zahl Kinder in der Gruppe scheidet dann das Kind aus, was übrig bleibt (und darf dann z.B. als nächstes den Gong spielen).
Spielt die Spielleitung drei Schläge auf dem Gong, finden sich die Kinder in Dreiergruppen zusammen, bei vier Schlägen zu Vierergruppen, usw.

2. Vorschlag:
Du klebst in der Turnhalle mit Kreppklebeband große Zahlen auf den Fußboden.
Jedes Kind sucht sich eine Zahl aus und stellt sich darauf. Während die Musik läuft, sollen die Kinder ihre Zahl ablaufen, also auf dem Klebeband über die Zahl gehen.
Stoppt die Musik, laufen sie ganz schnell zu einer anderen Zahl. Ziel ist es, mit den Füßen immer auf den Klebebändern zu bleiben. Wer daneben tritt, scheidet aus.
Schwierig wird es, wenn mehrere Kinder auf einer Zahl gelandet sind. Dann müssen sie gemeinsam über die Zahl gehen, ohne das Klebeband zu verlassen.
Als Variation kann von der Spielleitung auch angesagt werden, dass die Kinder auf einem Bein hüpfen sollen oder auf den Zehenspitzen gehen sollen oder ganz langsam oder ganz schnell gehen sollen.

3. Vorschlag:
Schon mal Tiere getanzt? Du setzt dich mit den Kindern zusammen und lässt die Kinder überlegen, wieviele Beine verschiedene Tiere haben.

Welche Tiere kennen die Kinder mit zwei Beinen (z.B. Vögel)?
Welche mit 4 Beinen (z.B. Hund)?
Gibt es Tiere mit nur einem Bein?
Welches Tier hat acht Beine (Spinne)?
Welche Tiere haben 6 Beine (z.B. Fliegen, andere Insekten)?

Die Kinder tanzen zur Musik.
Stoppt die Spielleitung die Musik und spielt 2 Schläge auf dem Gong (oder auf Klangstäben), sollen die Kinder ein Tier nachmachen, was auf 2 Beinen läuft.
Spielt die Spielleitung 4 Schläge auf dem Gong, sollen sie ein Tier nachmachen, was auf 4 Beinen läuft.
Spielt die Spielleitung 6 Schläge auf dem Gong, wird es schwierig: Nun müssen sich die Kinder zu zweit zusammentun und gemeinsam ein Tier darstellen, das 6 Beine hat.
Besteht die Gruppe aus einer ungeraden Zahl Kinder, kann auch eine Dreiergruppe 2 Tiere darstellen.
Das ist gar nicht so einfach, es ergeben sich aber meistens sehr lustige Ideen.

Viel Spaß!

 

Zum Thema “Spiele zur Musik” habe ich mir das Buch “Musik an und einfach lostanzen”* gekauft, in dem noch viele weitere Stopptanz-Variationen beschrieben sind. Außerdem bietet das Buch eine Fülle von Ideen für Tanz- und Bewegungsspiele zur Musik.

Die Spielvorschläge in dem Buch richten sich zwar an Grundschulkinder, ich habe sie aber auch schon mit kleineren Kindern durchgeführt.

 

Noch mehr musikalische Literatur gefällig? Dann schau mal in mein Bücherregal:

 

Du suchst noch eine Idee für etwas Musikalisches in der Turnhalle?
Dann schau mal hier: Feuer, Wasser, Trommel

 

 

 


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links/Bilder sind sogenannte Affiliate-Links von Amazon. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, von der ich den Blog finanziere. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.